Schlagwort: Stellwerk

Stellwerk in Biesenthal abgerissen

Die Bahn hat mal wieder aufgeräumt und im Bereich Eberswalde einige ungenutzte Bahnbauten abgerissen. Daran glauben mußte u.a. das nördliche Stellwerk in Biesenthal.

Während ich mir den Abriss ansehe, kommt SBB CARGO 482 039-5 mit einem Güterzug nach Süden vorbei.

Kurz darauf folgt SBB CARGO 482 042-9 als Leerfahrt nach Süden.

Im Bahnhof von Krotoszyn

Der Bahnhof von Krotoszyn ist einer dieser Zweckbauten aus den 70er oder 80ern des 20. Jahrhunderts. Interessant ist an dem Bahnhof allerdings, daß es keinen Hausbahnsteig, wohl aber zwei Inselbahnsteige gibt. Heute ist der Bahnhof allerdings von Kesselwagen zugestellt.

Am südlichen Ende des Bahnhofs von Krotoszyn befindet sich aber ein gut saniertes Stellwerk.

zu Besuch in Fürstenberg/Havel

Ein Paar Bilder vom Bahnhof Fürstenberg/Havel im nördlichen Landkreis Oberhavel. In früheren Zeiten war der Bahnhof ein Ausgangspunkt von Militärzügen der Roten Armee, die von hier über Templin, Eberswalde nach Frankfurt/Oder fuhren. Die Rote Armee ist lange abgezogen, die Strecke nach Templin wird nur noch von Draisinen befahren und so ist Fürstenberg nur noch ein unbedeutender Unterwegshalt zwischen Neustrelitz und Berlin.

Stellwerke in Angermünde

Als größerer Bahnhof verfügt Angermünde über eine Vielzahl von Stellwerken im Bahnhofsbereich, die seit dem Bau und der Inbetriebnahme des ESTW Angermünde aber alle arbeitslos sind. Interessant bei allen Klinkerbauten rund um Angermünde ist in meinen Augen auch die sehr dunkle Farbe der Steine.

Für Eisenbahnfans dürfte auch die Suche nach: ESTW Angermünde einige interessante Ergebnisse und Dokumente bringen: Suche nach ESTW Angermünde bei google