Schlagwort: Privatbahn

Freightliner 66 014 durcheilt Gądków Wielki

Man muß auch mal Glück haben. Eigentlich hielten wir nur für eine kleine Pullerpause, hörten dann aber aus der Ferne ein typisches Geräusch und kurz danach durcheilt Freightliner 66 014 (bzw. 92 70 0 066 417-1 (GB-FPL) von Freightliner PL Sp. z o.o) den Bahnhof von Gądków Wielki an der Linia 273 Wrocław Główny – Szczecin Główny.

RBH 151 144-3, der Eberswalder Streckenrangierdiesel und ein Zug mit einer 232 der East West Railway

Als ich über die Eberswalder Bahnhofsbrücke fahre, erregt zuerst die einzeln stehende RBH 151 144-3 meine Aufmerksamkeit. Den den Bahnhof verlassenden Knickkesselwagenzug, gezogen von einer 232 der East West Railway, sehe ich erst etwas später. Zur Vervollständigung steht noch eine der üblichen 298 der DB AG (298 308-8) für die Bedienung der Eberswalder Industriebahn auf ihrem angestammten Platz.

SM42 1093 und einige Kesselwagen

Am Bahnhof von Jastrowie stand die PKP Cargo SM42 1093 mit laufendem Motor mit ihrem Zug aus Kesselwagen.

Bei den Kesselwagen handelte es sich mehrere verschiedene Modelle, hier eine kleine Auswahl vom Zuganfang:
Eigentümer: GATX Rail Poland Sp.zo.o. – 64.200l – 33 51 7849 585-9 – Zas

Eigentümer: GATX Rail Poland Sp.zo.o. – 61.000l – 83 51 7862 782-3 – Zas

Eigentümer: GATX Rail Austria GmbH – 73.600l – 33 80 7966 588-5 – Zas

Güterzug mit 2 Loks der Rail Polska in Drawski Młyn

201Eo-002 (5 150 054-2 3113) und SM42-2177 (8 620 613-4 PL-RAILP) der Rail Polska ziehen einen Güterzug aus Richtung Süden kommend durch Drawski Młyn:

Bei der 201Eo-002 handelt es sich um eine Lok Pafawag 201E, die bei der PKP als ET22 bezeichnet werden.

155 110-0

155 110-0 der Wedler Franz Logistik GmbH & Co. KG, Potsdam ruht sich in Angermünde aus:

Die br143-Lokdatenbank zeigt das wechselvolle Schicksal dieser Lok:

Fahrzeugportrait LEW 16456:

Hersteller: LEW Typ: 250 Lebenslauf
Fabriknummer: 16456 Achsfolge: Co’Co‘-el Stationierungen / Revisionen
Baujahr: 1979 Spurweite: 1435 mm

Lebenslauf

__.09.1979 Auslieferung an DR – Deutsche Reichsbahn „250 110-4“
13.10.1979 Abnahme
01.01.1992 Umzeichnung in „155 110-0“
01.01.1994 => DB AG – Deutsche Bahn AG, GB Traktion „155 110-0“
01.01.1998 => DB AG – Deutsche Bahn AG, GB Ladungsverkehr „155 110-0“
01.07.1999 => DB Cargo AG „155 110-0“
01.09.2003 => Railion Deutschland AG „155 110-0“
01.01.2007 Vergabe der NVR-Nummer „91 80 6155 110-0 D-DB“
16.02.2009 => DB Schenker Rail Deutschland AG „155 110-0“
26.11.2014 z-Stellung
01.03.2016 => DB Cargo Deutschland AG „155 110-0“
[NVR-Nummer: 91 80 6155 110-0 D-DB]
__.09.2016 Ausmusterung [DB Cargo]
05.09.2016 an WFL – Wedler Franz Logistik GmbH & Co. KG, Potsdam „155 110-0“
[NVR-Nummer: 91 80 6155 110-0 D-WFL]

NEB VT004 verläßt auf der Rückfahrt nach Eberswalde den Kaiserbahnhof

Die Niederbarnimer Eisenbahn pendelt zwischen Eberswalde und Joachimsthal mehrfach am Tag, teilweise im Stundentakt. Hier ist der VT004 zu sehen, als er auf der Rückfahrt nach Eberswalde den Kaiserbahnhof verläßt.

Bis 2006 (siehe dazu den Beitrag Vorbei) fuhren die Triebwagen (damals noch die ODEG) noch bis Templin durch, die Strecke war bis 2004 mit größerem Aufwand saniert worden. Seitdem gibt es immer wieder Bestrebungen, die Verbindung zu reaktivieren. Dies könnte auch im Zusammenhang mit der nächsten Kreisgebietsreform des Landes Brandenburg interessant werden, da dann Uckermark und Barnim zusammengelegt werden sollen und sich die wirtschaftliche und auch sonstige Verbindung zwischen dem Templiner Raum und Eberswalde wieder verstärken wird.

Jetzt hat die DB AG die Strecke allerdings zum Kauf angeboten und einige begraben ihre Hoffnungen, da sie von einem Streckenrückbau ausgehen. Vielleicht kann ein Verkauf an ein Infrastrukturunternehmen aber auch die Reaktivierung verleichtern?

MOZ: Die Bahnstrecke zwischen Joachimsthal und Templin soll verkauft werden

HANS VT 43 in Wesenberg

Auch im Winter verkehrt ein Triebwagen der HANS (Hanseatische Eisenbahn GmbH) auf der Bahnstrecke zwischen Mirow und Neustrelitz (Fahrplan). Heute ist es der VT 43 (ein Triebwagen NE81). Gesehen in Wesenberg auf der Weiterfahrt nach Mirow.

Triebwagen VT 734 der NEB kurz vor dem Bahnhof Löwenberg

Triebwagen VT 734 der NEB kurz vor dem Bahnhof Löwenberg

An der Bahnstrecke Löwenberg-Prenzlau treffe ich auf den Triebwagen vom Typ Talent VT 734 der NEB kurz vor dem Erreichen des Bahnhofs Löwenberg

Im Gegensatz zu vielen der anderen Bilder der letzten Woche fällt auf, daß weniger Schnee liegt. Während es im Bereich Östlich der A11 und Berlins schon vom ersten Tag an ordentlich geschneit hatte, ist im Bereich Oberhavel viel weniger Schnee gefallen.