Schlagwort: Althüttendorf

Es dampft in Althüttendorf

Es dampft in Althüttendorf

Normalerweise mache ich sowas ja nicht, aber nachdem die Heimatpresse bestimmt 10 mal über die bevorstehende Fahrt einer Dampflok der BR 52.8 auf der Strecke zwischen Eberswalde und Templin berichtete, mußte ich mich einfach hinstellen und versuchen, ein Bild von diesem Ereignis auf den Chip zu bannen.

52 8177-9 der Dampflokfreunde Berlin e.V. mit einem Sonderzug auf der Bahnlinie von Eberswalde über Britz, Joachimsthal, Milmersdorf nach Templin.

Bilder und Daten aus dem Leben der Lok 52 8177-9 sind auf der Seite reichsbahndampflok.de zu sehen.

Der Grimnitzsee

Der Grimnitzsee

Panoramaaufnahme aus mehreren Einzelbildern

Ein typischer Zungenbeckensee, der in der letzten Eiszeit entstand. Der Grimnitzsee liegt im nördlichen Teil des Landkreises Barnim, im Joachimsthal-Choriner Endmoränenbogen. Im Herbst und Frühjahr ist er auch beliebter Rastplatz für Zugvögel.

Mehr zum Grimnitzsee hier: Grimnitzsee bei wikipedia

Steinsilo in Althüttendorf

In der Nähe von Groß Ziethen (östlich von Althüttendorf) wurden über viele Jahre Steine abgebaut, die für die verschiedensten Zwecke im Bauwesen verwendet wurden. Ein Teil der Steine wurde per Bahn abtransportiert. Bei dem abgebildeten Gebäude könnte es sich um ein Silo für die Zwischenlagerung der Steine handeln. Früher gab es Schmalspurgleise von Althüttendorf Richtung Groß Ziethen, Reste davon waren lange bei der Autobahnquerung der B198 zu sehen, sind jetzt aber verschwunden.

Informationen zu den Steinschlägern / Steinbrüchen bei Althüttendorf / Groß Ziethen sind im Netz kaum vorhanden, erwähnt wird es u.a. in diesem Tourenvorschlag: Rund um den Grimnitzsee

Das genaue Aufnahmedatum des Bildes konnte ich im Nachhinein nicht mehr feststellen, das Bild wurde vermutlich im Sommer 1997 aufgenommen.