Schleusenruine Wüsteneutzsch

Nachdem ich aus einem traurigen Anlass in Sachsen-Anhalt weilte, konnte ich endlich einmal die Reste der Schleuse in Wüstenetzsch am nicht fertig gestellten Saale-Elster-Kanal besuchen.

Was für den einen nur kuriose Reste aus der Vergangenheit sind oder für andere ein Symbol für die Verschwendung von Steuergeldern ist, ist vor allem ein Zeichen für diskontinuierliche Verkehrspolitik und deren Folgen. Überall in der BRD findet man ähnliche Zeugnisse. Reste von Brückenbauten, Reste von Autobahnprojekten und so weiter … Bei manchen dieser Projekte mag es gut sein, daß sie nie fertig gebaut wurden, bei vielen hat der Stop des Baus die wirtschaftliche Entwicklung der Region aber nachhaltig negativ beeinflusst.

Der abnehmende Mond

Die Nächte und teilweise auch Tage waren so klar, daß der Mond einfach so frei Hand aufgenommen werden konnte. Bei der A6000 habe ich die Belichtung zwei volle Stufen nach unten gestellt. Das Bild kam so (bis auf den Beschnitt) aus der Kamera in jpg-Einstellung. Brennweite 200mm, Blende F6.3, Bel.Zeit 1/320. Aufgenommen mit dem Sony SEL18200