ex-PEG-Talent in NEB-Diensten

DSC07655

Die Prignitzer Eisenbahn (oder hier: PEG) hat in den letzten Jahren alle Einsatzgebiete für ihre Triebwagen verloren. So verwundert es nicht, daß einige Triebwagen neue Eigner finden würden. Einer von Ihnen fährt hier als RB27 für die NEB von Wensickendorf nach Karow auf den Bahnhof Basdorf zu.

ST44-1246 westlich von Kąkolewo

DSC07541

Kurz nachdem SA108-001 weg war, kam aus der Gegenrichtung plötzliche eine einsame ST44.

Bei ST44-1246 handelt es sich um eine modernisierte Variante der polnischen Original-Taigatrommel. Laut einem Beitrag bei Drehscheibe online wurde die Lok bei PESA Bydgoszcz am 25.04.12 modernisiert, Spenderfahrzeug war ST 44 1038, Hersteller Lugansk 3882/1980.

Quelle: Drehscheibe Online Foren :: 09 – Revisionsdaten und Statistik-Forum :: PKP ST44-1246

Das steht aber z.B. auch noch hier: Transport Datenbank und Fotogalerie – Phototrans.eu – Луганск M62 #ST44-1038, dort sind auch noch weitere Bilder auch aus der Zeit vor der Modernisierung zu finden.

SA108-001 auf dem Weg nach Ostrów Wielkopolski

DSC07537

Als erster kommt SA108-001 auf dem Weg nach Ostrów Wielkopolski an dem Bahnübergang westlich von Kąkolewo vorbei:

ST43-406 in Kąkolewo

DSC07528

Kurz nachdem ich in Kąkolewo angekommen war, sehe ich wie sich die Schranken am Bahnübergang senken. Und schon wenig später erscheint ST43-406 aus Richtung Jarocin:

ST44 1237 in Czerwieńsk

DSC07478

ST44 1237 ist inzwischen von Krosno Odrzańskie über Nietków in Czerwieńsk angekommen.

ST44-1237 in Nietków

DSC07464

In Nietków, einem Ortsteil von Czerwieńsk treffe ich auf ST44-1237 (UIC 3 630 294-8 2151) von PKP Cargo. Die Lok zieht einen Güterzug bestehend aus Eanos-Waggons auf der Bahnstrecke Guben–Zbąszynek, die von Guben bis Czerwieńsk noch nicht elektrifiziert ist und außerdem auch nur eingleisig. Für einen Diesellokfan das ideale Revier.

Nachdem der Zug in Nietków durch ist, geht es auf der Straße 279 nach Czerwieńsk weiter und dabei wird die Bahnlinie erneut überquert. Da der Zug relativ langsam unterwegs ist, treffe ich ihn am nächsten Bahnübergang wieder und erlebe, wie er bis fast zum Stillstand abbremst und erst weiter fährt, als es klar ist, daß kein Auto über die Straße rollt.

Was mir aus dieser Begegnung mit der ST44, die in der DDR als BR 120 – Taigatrommel durch die Gegend fuhr, in Erinnerung bleiben wird, ist dieses körperlich spürbare Grummeln des Motors bei der Vorbeifahrt. Derartiges ist mir bisher nur von wenigen Loks in Erinnerung geblieben. Erstaunlich ist dies vielleicht auch, da es sich bei der ST44-1237 um eine bereits modernisierte Lok handelt.

Lotos 285 123 in Krosno Odrzańskie

DSC07414

Nachdem ich die Lotos TRAXX schon in Wałowice (Lotos 285 123 …) gesehen hatte, traf ich in Krosno Odrzańskie noch einmal auf sie.

Auf dem letzten Bild ist links die ST44-1237 zu sehen, die ich später in Nietków wiedertraf.

Lotos 285 123 bei der Ausfahrt aus Wałowice

DSC07405

Lotos 285 123 (3 650 018-6 3105) erhält als erste freie Fahrt in Wałowice in Richtung Osten und beschleunigt langsam und ohne großes Getöse ihren Kesselwagenzug.

Bei 285 123 handelt es sich um eine Bombardier TRAXX F 140 DE. In diesem Beitrag auf DSO gibt es Bild aus dem Jahr 2011 mit anderer Beschriftung: BR 285 123 Probef. -> Hannover 9:06 ab Kassel.

Die Biografie der 285 123 ist hier zu finden: Bombardier TRAXX F 140 DE #3 650 018-6.

Warten in Wałowice

DSC07395

Lotos 285 123 und PKP ST43 223 warten mit ihren Güterzügen im Bahnhof Wałowice auf die Weiterfahrt nach Osten.

VT 650.79 der ODEG als RB36 bei Bornow

DSC07371

Regioshuttle VT 650.79 der ODEG als RB36 bei Bornow in der Nähe von Beeskow, Landkreis Oder-Spree.

VT 650.63 der ODEG im oberen Bahnhof Werbig

DSC07008

Alle zwei Stunden fahren Triebwagen der ODEG von Berlin-Lichtenberg über Eberswalde, Bad Freienwalde, Wriezen nach Frankfurt/Oder. Unterwegs halten sie u.a. in Werbig, wo das Umsteigen in Züge auf der Ostbahn möglich ist.

Oderlandbahn bei Werbig

DSC06980

VT 738 der Niederbarnimer Eisenbahn (NEB) bei Ausfahrt aus dem Bahnhof Werbig in Richtung Kostrzyn.

Oderbrücke der Ostbahn mit einem Triebwagen der Oderlandbahn

DSC06976

Die Niederbarnimer Eisenbahn fährt mit 3-teiligen Triebwagen des Typs Talent auf der Ostbahn bis Kostrzyn. Dabei wird wenige Kilometer westlich von Kostrzyn die Oder überquert.

Rangierfahrt in Kostrzyn

DSC06956

Gerade als ich den nördlichen Teil des Bahnhofs Kostrzyn erreiche, kommt mir diese komplett blaue Garnitur entgegen, die von SM42 1127 zum Hafen der Stadt Kostrzyn gefahren wird.

SA133-008 westlich von Krześniczka

DSC06947

Die polnisch-preußische Ostbahn ist im Abschnitt zwischen Kostrzyn und Gorzów Wielkopolski eigentlich gut ausgebaut, der Verkehr ist trotzdem eher mäßig. Ab und zu ein Triebwagen, Güterzüge sind selten.

232 512-4 von East-West-Rail in Rzepin

DSC06875

232 512-4 von East-West-Rail wartet in Rzepin auf den nächsten Auftrag.

Regioshuttle der ODEG im Bahnhof Joachimsthal

DSC06463

Regioshuttle der ODEG VT 650.78 an einem Frühlingsmorgen im Bahnhof Joachimsthal.

928 657 in Löcknitz

DSC06326

Richtung Szczecin fahren Triebwagen der Reihe 628/928 im Zweistundentakt. Auf deutscher Seite geht es weiter bis Lübeck.

wikipedia schreibt zu der Verbindung:

Seit 2002 verkehren die Züge von Szczecin wieder durchgehend auf der gesamten Strecke bis Bützow. Zunächst fuhren sie weiter bis Hagenow, seit 2006 nach Lübeck. Damit gibt es erstmals seit Kriegsende wieder durchgehende Züge von Lübeck nach Szczecin. Die Reisegeschwindigkeit ist allerdings, bedingt durch die vielen Halte und die Eingleisigkeit der Strecke, noch nicht sonderlich attraktiv. Derzeit brauchen die Züge zwischen Bützow und Pasewalk 150 Minuten, deutlich länger als 1995. Zwischen Lübeck und Szczecin dauert die Reise vier Stunden und 40 Minuten, in Gegenrichtung sogar fünf Stunden.

(wikipedia: Bahnstrecke Bützow–Szczecin – Seit 1990)

Hier verläßt der Triebwagen 628/928 657 den Bahnhof Löcknitz in Richtung Szczecin.

VT650.60 bei der Einfahrt in den Bahnhof Bad Freienwalde

DSC06105

Nachdem der Triebwagen in Richtung Wriezen am Bahnsteig 1b angehalten hat, kommt der Gegenzug auf Gleis 2 in den Bahnhof gefahren, fährt um den anderen Triebwagen herum, um schließlich am alten Hausbanhsteig 1a zum Stehen zu kommen.

VT650.68 der ODEG in Bad Freienwalde

DSC06099

Immer kurz vor der vollen Stunde kreuzen im Bahnhof Bad Freienwalde die auf der Bahnlinie Eberswalde-Wriezen-Frankfurt/Oder verkehrenden Triebwagen der ODEG, Dabei kommt zuerst der Triebwagen aus Eberswalde, fährt am eigentlichen Hausbahnsteig vorbei und hält dann am neuen Bahnsteig 1b.

Betriebsabläufe in Herzberg (Mark)

DSC05919

Seit dem Sommerfahrplan gibt es wieder seltene Fahrten der DB AG nach Rheinsberg. Und da die eigentliche Linie von Berlin Lichtenberg über Oranienburg, Löwenberg, Herzberg (Mark) nach Rheinsberg auf Grund der Bauarbeiten an der Berliner Norbahn immer noch nicht befahrbar ist, fahren die Triebwagen derzeit zwischen Neuruppin Rheinsberger Tor und Herzberg (Mark) eine andere Route.

In Herzberg ist dadurch der Bahnhof wieder besetzt und es erfolgen Betriebsabläufe wie auf altmodischen Nebenbahnen gewohnt. Der GTW 2/6 der DB AG (646 024-9) kommt langsam aus Richtung Rheinsberg über die Äcker, passiert ein Formsignal und fährt zum Hausbahnsteig. Weichen werden manuell gestellt, es wird Kopf gemacht, eine kurze Besprechung mit dem Lok(Triebwagen)führer und weiter geht es nach Neuruppin. Das ganze dauert gut 5 Minuten.

Für mich war interessant, daß die Bahnhofsvorsteherin nicht mit dem Dienstfahrrad unterwegs war, aber sie sagte mir, es wird nur für die weiter hinten liegenden Weichen genutzt. Zu der an der Straße läuft sie.

GTW 2/6 der DB AG in Walsleben

DSC05892

GTW 2/6 der DB AG als Prignitz-Express in Walsleben.

LVT/S der EGP südlich von Wusterhausen/Dosse

DSC05873

Die Triebwagen der DWA LVT/S hätten vielleicht auf noch mehr Nebenbahnstrecken eine Zukunft ermöglichen können, aber nachdem die DWA durch Bombardier übernommen wurde, >>unterblieb ein Weiterbau ebenso wie eine Erweiterung der Fahrzeugpalette um einen Steuerwagen oder eine Doppeltriebwagenvariante.<< (Zitat wikipedia: DWA LVT/S)

Zwischenzeitlich ist die Eisenbahngesellschaft Potsdam mbH (EGP) in den Besitz einer der LVT/S gelangt und läßt ihn in der Prignitz verkehren. Der eingesetzte Triebwagen trägt die Nummer VT 504 001-9.

ODEG RS1 zwischen Falkenberg und Niederfinow

DSC05675

Regioshuttle VT650.65 fährt am Rand des Niederorderbruchs zwischen Falkenberg (Mark) und Niederfinow durch Reste von Schnee. Im Hintergrund sind die Hänge des Barnimplateaus zu erkennen. Der Triebwagen fährt als RB 60 nach Berlin Lichtenberg und wirbt mit seiner auffälligen Lackierung für das Wald-Solar-Heim in Eberswalde.

253 014-9 der PRESS in Eberswalde

DSC04769

In Eberswalde wird mal wieder Holz verladen. Dazu steht am ehemaligen Containerbahnhof eine lange Schlange von Rungenwagen und die 253 014-9 der PRESS wartet mit laufendem Motor auf die Abfahrt.