alte Bahnbrücke in Tarnówka

Eine alte Bahnbrücke in Tarnówka:

Laut wikipedia gab es in Tarnówka die 1914 erbaute Bahnstrecke von Deutsch Krone (Wałcz) nach Flatow (Złotów). Bahnstationen waren neben Tarnówka auch Plietnitz (Płytnica) Wengerz (Węgierce) und Annafeld (Annopole). (Tarnówka – Schienenwege)

Eine noch viel interessantere Brücke gab es weiter westlich in Płytnica – Bilder gibt es hier: Gwda, Ptusza – Dobrzyca oder z.B. durch gooooogle-Suche: most kolejowy płytnica

Oderbrücke Bienenwerder

Etwas oberhalb der Straßenbrücke Hohenwutzen führt die alte Eisenbahnbrücke Bienenwerder über den Strom. Sie gehörte zum östlichen Streckenabschnitt der Wriezener Bahn, der am 20. Dezember 1892 zwischen Wriezen und Königsberg (Neumark) – heute Chojna an der Bahnlinie Wrocław–Szczecin – für den Verkehr eröffnet wurde. Bienenwerder ist Teil der Gemeinde Oderaue im Amt Barnim-Oderbruch, Landkreis Märkisch-Oderland

Siehe dazu auch: wikipedia – Oderbrücke Bienenwerder

Straßenbrücke Hohenwutzen über die Oder 

Bei Hohenwutzen führt eine Straßenbrücke über die Oder. Die Brücke dient heute dem Straßenverkehr, bis zur Sprengung am Ende des Zweiten Weltkriegs wurde ihr Vorgänger aber auch durch die Kleinbahn Freienwalde–Zehden genutzt.

Die Oder führt gerade etwas Eis in der für diesen Fluß so typischen Form.

Schleuse 14 und Eisenbahnbrücke am Canal de la Marne au Rhin

DSC08680

Der Canal de la Marne au Rhin ist voller interessanter technischer Lösungen. So wurde zum Beispiel die Eisenbahnbrücke der Bahnstrecke Paris–Straßburg direkt auf den Seitenwänden der Schleuse Nr. 14 der Schleusentreppe gegründet.

VT 643.04 über dem Oder-Havel-Kanal

DSC03658

Cirka 20 Minuten nach meiner Begegnung mit dem VT 643.04 treffe ich ihn auf den Brücken über Oder-Havel-Kanal und Finowkanal noch einmal. Er befindet sich jetzt schon auf dem Rückweg von Groß Schönebeck über Basdorf nach Berlin-Karow.

Oderbrücke der Ostbahn mit einem Triebwagen der Oderlandbahn

DSC06976

Die Niederbarnimer Eisenbahn fährt mit 3-teiligen Triebwagen des Typs Talent auf der Ostbahn bis Kostrzyn. Dabei wird wenige Kilometer westlich von Kostrzyn die Oder überquert.

Eisenbahnviadukt Bolesławiec

Eines der beeindruckendsten Bahnbauwerke in Südwestpolen bzw. Dolnośląskie ist sicher das Eisenbahnviadukt Bolesławiec.

Neißebrücke bei Zentendorf

Nördlich von Zentendorf überquert die Bahnstrecke Węgliniec–Falkenberg/Elster die Neiße auf einer mehrfeldrigen Fachwerkbrücke. Der Blick nach Osten zeigt, daß auf polnischem Gebiet die Strecke elektrifiziert und zweigleisig ausgebaut ist, während auf deutscher Seite immer noch nur ein nicht elektrifiziertes Gleis weiterführt. Ein Ausbau ist hier allerdings bis 2016 geplant.

Brücke am Abzweig Särichen

Eisenbahnbrücke über den Neugraben am Abzweig Särichen / Horka

Gewässerbrücke und Strecke in Klitten

Nur wenige Meter neben dem Bahnübergang kreutzt die Bahnstrecke Węgliniec–Falkenberg/Elster in Klitten auch einen Graben.

Eisenbahnbrücke in Katzbacher Mühle

Eisenbahnbrücke in Katzbacher Mühle

Eisenbahnviadukt westlich von Bad Peterstal-Griesbach

Eisenbahnviadukt westlich von Bad Peterstal-Griesbach befindet sich an der Renchtalbahn. Die Renchtalbahn ist eine 29,1 Kilometer lange Nebenbahnstrecke von Appenweier nach Bad Griesbach im Schwarzwald, die Deutsche Reichsbahn verlängerte die Bahn am 28. November 1926 bis Bad Peterstal.

Eisenbahnbrücke über die Warthe bei Wronki

Eisenbahnbrücke über die Warthe bei Wronki

FLIRT auf dem Weg ins Pustertal

Die im Bahnhof Franzensfeste beginnende Pustertalbahn verläuft zunächst durch die Festung Franzensfeste und dann über eine lange Stahl-Fachwerkbrücke über den Fluß Eisack. Auf der Pustertalbahn verkehren E-Triebwagen Stadler FLIRT der Südtiroler Transportstrukturen AG (STA) aus Bozen.

Brückenbaustelle A10 / S-Bahn

Bis zum Jahr 2014 soll der nordöstliche Abschnit des Berliner Rings auf 6 Spuren verbreitert werden. Dazu gehört auch, die über der Autobahn verlaufenden Brücken zu verlängern. Bei den Bahnbrücken muß so etwas meist im laufenden Verkehr abgewickelt werden, was ohne Verkehrseinschränkungen aber nicht geht.

Das Bild zeigt einen Zwischenschritt an der Brückenbaustelle A10 / S-Bahn (Linie S2 nach Bernau) im Berliner Ortsteil Buch.

Brücken über den Finowkanal

Die Brücken befinden sich in Heegermühle / Finow am Finowkanal. Die hintere ist die Straßenbrücke Altenhofer Straße, die vordere ist die alte Brücke der Abzweigstrecke von der Eberswalde-Finowfurter Eisenbahn (EFE) zum Walzwerk.

Die Brücke wurde zwar noch bis in die 90er Jahre hinein genutzt, hatte da aber schon lange keine Verbindung zur Stammstrecke mehr. Die Gleise lagen vom Bahnhof Finow noch bis in die Fliegersiedlung endeten aber vor der B167. An einen Bahnübergang dort kann ich mich nicht mehr erinnern, was bedeutet, daß dieser vor 1980 verschwunden sein muß.

Stattdessen fuhren Züge über die Eberswalder Industriebahn und durch das Walzwerk bis zu der Brücke. Sie nutzten sie zum einen als Ausziehgleis bei Rangierfahrten zwischen den einzelnen Werkhallen und zum anderen als Ausziehgleis für die Bedienung des früher von der NVA genutzten Geländes unterhalb der Millionenbrücke.

Das alles ist inzwischen aber Geschichte. Die Werkhallen werden nur noch von Norden bedient und die Gleise über die Mühlenstraße in Finow sind ausgebaut und das NVA-Gelände liegt verwaist. Nur die Brücke steht noch und erinnert an den alten Abzweig der EFE.

SOO 6035 und CP 5919 auf der Brücke bei Lethbridge

img_1754

Ein Güterzug mit SOO 6035 und CP 5919 auf der bekannten High Level Bridge (oder Lethbridge Viaduct) über den Oldman River bei Lethbridge im südlichen Teil von Alberta:

Abrißarbeiten an der Eisenbahnbrücke in Eberswalde

Abrißarbeiten an der Eisenbahnbrücke in Eberswalde