Oderbrücke Bienenwerder

Etwas oberhalb der Straßenbrücke Hohenwutzen führt die alte Eisenbahnbrücke Bienenwerder über den Strom. Sie gehörte zum östlichen Streckenabschnitt der Wriezener Bahn, der am 20. Dezember 1892 zwischen Wriezen und Königsberg (Neumark) – heute Chojna an der Bahnlinie Wrocław–Szczecin – für den Verkehr eröffnet wurde. Bienenwerder ist Teil der Gemeinde Oderaue im Amt Barnim-Oderbruch, Landkreis Märkisch-Oderland

Siehe dazu auch: wikipedia – Oderbrücke Bienenwerder

VT 2.12. der NEB östlich von Blumberg

Östlich von Blumberg treffe ich im Schneegestöber VT 2.12 der Niederbarnimer Eisenbahn auf der Wriezener Bahn auf dem Weg nach Berlin Ostbahnhof.

Abendliche Einfahrt des VT 732 der NEB in den Bahnhof von Blumberg (Barnim)

dsc00141

Der Bahnhof von Blumberg befindet sich an der Wriezener Bahn. Lange Zeit waren dort die Triebwagend er ODEG präsent, heute sind es die der NEB (Niederbarnimer Eisenbahn)

VT737 der NEB in Blumberg kurz vor der Schloßparksiedlung

VT737 der NEB auf der Wriezener Bahn in Fahrtrichtung Werneuchen kurz nach dem Verlassen des Bahnhofs Blumberg bei der Schloßparksiedlung von Blumberg.

ODEG VT650.72 bei Ausfahrt aus dem Bahnhof Werneuchen

DSC07474

ODEG VT650.72 bei Ausfahrt aus dem Bahnhof Werneuchen

Morgens in Werneuchen: ODEG VT 650.70

Morgens gesehen in Werneuchen: Regioshuttle der ODEG Triebwagen VT 650.70 bei der Einfahrt nach Werneuchen

OE25 in Werneuchen

Der VT650.81 der ODEG wurde nach seiner Inbetriebnahme auf den Namen „Moorheilbad Bad Freienwalde“ getauft und steht hier im verschneiten Bahnhof von Werneuchen.