Bahnhof Drawski Młyn

Ein Blick über die Gleisanlagen, den Güterschuppen und einen Bahnübergang am Südende des Bahnhofs in Drawski Młyn, Linia kolejowa nr 351 Poznań Główny – Szczecin Główny bzw. Bahnstrecke Poznań–Szczecin:

Ein Blick auf die leeren Gleise des Bahnhofs Krzyż Wielkopolski

Die Bahnhofsgleise von Krzyż Wielkopolski liegen sehr verlassen da und im BW warten eine SU45 und SM42 von PR.

Straßenbrücke über die Ostbahn in Krzyż Wielkopolski

Straßenbrücke über die Ostbahn am westlichen Ende des Bahnhofs Krzyż Wielkopolski. Als vor ca. 6 Jahren hier war, wurde an der gebaut: Brückenbau in Krzyż Wielkopolski

Ein Dragon von STK und einige Kesselwagen bei der Ausfahrt aus Krzyż Wielkopolski

E6ACT-003 91 51 3 160 420-8 PL-ID – Dragon STK fährt mit einem Kesselwagenzug aus dem Bahnhof Krzyż Wielkopolski in Richtung Szczecin. Die Lok ist eine Newag E6ACT Dragon

ET22-1007 mit einem Kesselwagenzug in Stargard

ET22-1007 (91 51 3 150 195-8 PL-ORKOL) mit einem Kesselwagenzug in Stargard91 51 3 150 195-8 PL-ORKOL

Stargard hieß bis 2015 Stargard Szczeciński:

Stargard, von 1950 bis 2015 Stargard Szczeciński ist eine Stadt mit Sitz einer gleichnamigen Landgemeinde in der polnischen Woiwodschaft Westpommern und ist Teil der Agglomeration Stettin.

(wikipedia: Stargard)

EN57-1779 auf dem Weg nach Krzyż

Triebwagen EN57-1779 auf dem Weg nach Krzyż

EU07-088 auf dem Weg nach Wronki

EU07-088 auf dem Weg nach Wronki, kurz vor dem Erreichen der Warthebrücke

Flachstelle im Gleis

Was beim Eisenbahnfahren so schön rumpelt ist für den Bahnbetreiber meist ein Ärgernis: Flachstelle am Übergang zwischen zwei Schienenstücken, hier gesehen bei Wronki:

Bahnübergänge in Wronki

In Wronki befinden sich nördlich der Warthebrücke diese beiden Bahnübergänge:

Eisenbahnbrücke über die Warthe bei Wronki

Eisenbahnbrücke über die Warthe bei Wronki

Eindrücke vom Bahnhof und Blick ins BW

Zum Abschluß noch ein Paar Eindrücke vom Bahnhof und über die Gleise hinweg ein Blick ins BW. Dort steht eine Reihe von Dieselloks der Baureihe SP45 / SU45

ET22-903 in Krzyż Wielkopolski

Zum Ende unseres Rundgangs sehen wir noch einen Güterzug mit einer E-Lok in den Bahnhof kriechen. Und obwohl die Wagons von Ferne leer wirken, scheint sich die ET22 ordentlich zu quälen. Des Rätsels Lösung bringt ein Blick von oben – die Wagons sind mit kleinen Haufen Eisenerz beladen.

Brückenbau in Krzyż Wielkopolski

Am westlichen Bahnhofskopf wird die Straßenbrücke saniert.

Triebwagentreffen

Dieseltriebwagen SA132-010 und SA134-021 warten in Krzyż Wielkopolski auf die Abfahrt.

EP07-410 in Krzyż Wielkopolski

ET22-591 im Dauerregen

an einem Bahnübergang bei Podlesiec

Schweinewetter in Dobigniew

Als wir in Dobiegniew ankommen, regnet es zuerst etwas weniger und dann wieder so richtig und so ist es kein Wunder, daß zumindest Hund und Katze sich im recht trostlosen Wartesaal aufhalten:

Lokschuppen Dobigniew

Auch einen Lokschuppen hat Dobigniew, der wie zwei Segmente eines Drehscheibenschuppens angelegt ist, Gleise führen allerdings schon lange nicht mehr bis zum Schuppen:

EU07-085

Dobiegniew ist eine Stadt mit gut 3.000 Einwohnern in der Woiwodschaft Lubuskie in Polen und liegt an der Bahnlinie Poznań–Szczecin. Erstaunt waren wir, daß trotz der geringen Einwohnerzahl ein IC hier hält und immerhin zwei Fahrgäste in den 9 Wagen zählenden Zug einstiegen.

Bahnhof Dolice – Dolice (stacja kolejowa)

Einige Eindrücke vom Bahnhof Dolice – Dolice (stacja kolejowa) an der Linia kolejowa nr 351Bahnstrecke Poznań–Szczecin. Lichtsignale und Stellwerke an beiden Bahnhofsköpfen, das Empfangsgebäude einfach grau geputzt, Dachpappe auf dem Dach. Die Aufnahmen sind von Ost nach West geordnet.