Eindrücke vom Bahnhof Bertsdorf

DSC05795

Eindrücke vom Bahnhof Bertsdorf der Zittauer Schmalspurbahn

Parallelausfahrt

DSC05782

Das Zusammentreffen der beiden Dampfloks führt zu einer spektakulären Parallelausfahrt

99 731 aus Richtung in Zittau in Bertsdorf

DSC05760

Kurz nachdem die 99 758 umgesetzt hat, kommt 99 731 aus Richtung in Zittau in Bertsdorf an:

99 758 beim Umsetzen im Bahnhof Bertsdorf

DSC05757

Unsere Lok 99 758 führt den Personenzug nur bis Bertsdorf. Dort wird wieder umgesetzt und es geht weiter nach Johnsdorf. Richtung Zittau ist eine andere Lok unterwegs.

99 758 bei Einfahrt und beim Umsetzen im Bahnhof Kurort Oybin

DSC05702

Wieder zurück am Bahnhof beobachten wir Lok 99 758 bei der Einfahrt und dann beim Umsetzen im Bahnhof Kurort Oybin

Der Zuckerhut in den Wolken

DSC05685

Der Zuckerhut in den Wolken

Unse Bimmelboahn

DSC05678

Ein Loblieb auf „Unse Bimmelboahn“, gesehen im Bahnhof von Kurort Oybin

Rollwagen im Bahnhof Kurort Oybin

DSC05675

Auf einem Abstellgleis stehen Rollwagen im Bahnhof Kurort Oybin.

Blütenpracht

DSC05656

Haus in der Sonne

DSC05642

Der Name paßt irgendwie nicht zum aktuellen Wetter …

Bahnhof Kurort Oybin

DSC05638

Der Bahnhof Kurort Oybin aus verschiedenen Blickwinkeln:

Abfahrt aus Kurort Oybin

DSC05633

Nur kurz verweilt der Zug mit 99 758 im Bahnhof Kurort Oybin ehe es zurück nach Bertsdorf geht:

Rangieren in Kurort Oybin

DSC05621

Unsere Lok 99 758 muß nach Erreichen des Bahnhofs Kurort Oybin zum anderen Zugende wechseln und macht dabei wieder ordentlich Dampf:

Fahrt nach Kurort Oybin

DSC05587

An diesem verregneten Frühlingstag sind wir fast die einzigen Fahrgäste im Zug und können die Fahrt in Ruhe genießen:

99 758 im Bahnhof Bertsdorf

DSC05565

Aufnahmen von 99 758, die sich im Bahnhof Bertsdorf auf die nächste Fahrt nach Kurort Oybin vor bereitet:

Zittauer Schmalspurbahn in Zittau

DSC05543

99 731 der Zittauer Schmalspurbahn mit einem Zug in Richtung Bertsdorf bei der Fahrt in Zittau:

evangelische Pfarrkirche St. Peter und Paul

Evangelische Pfarrkirche St. Peter und Paul in Görlitz, gesehen aus Zgorzelec über die Neiße hinweg.

Am östlichsten Punkt Deutschlands

Südöstlich von Zentendorf im Landkreis Görlitz befindet sich in einer Biegung der Neiße der östlichste Punkt Deutschlands. Und wie es der Zufall so will, kommen sogar Paddler vorbei, als ich dort eintreffe.

Distel im Gegenlicht

Straßenbrücke in Zentendorf

Reste der Straßenbrücke über die Neiße in Zentendorf. Reste der Brücke liegen noch im Flußbett.

MEG 314

Kurz nachdem ich die Neißebrücke bei Zentendorf ausführlich besichtigt hatte, kommt ein Güterzug vorbei. Gezogen wird er von einer Lok der Baureihe 232 (130-132 oder V300 würde auch passen). Die auch Ludmilla genannte Baureihe war die stärkste in der DDR verfügbare.

Über die Brücke fuhr jedoch eine Lok der Mitteldeutsche Eisenbahn GmbH (MEG 314) und zog einen Güterzug aus Polen nach Deutschland. Die MEG ist eine Tochter der DB AG, wikipedia schreibt dazu:

Die Mitteldeutsche Eisenbahn GmbH (MEG) ist ein Eisenbahnverkehrsunternehmen mit Sitz in Schkopau. Am 16. August 1999 erhielt das Unternehmen die Genehmigung zum Erbringen von Eisenbahnverkehrsleistungen im öffentlichen Personen- und Güterverkehr. Am 30.November 2011 erteilte das Eisenbahnbundesamt der MEG die Sicherheitsbescheinigungen Teil A und B.

Die MEG ist mehrheitlich ein Tochterunternehmen der DB Schenker Rail Deutschland AG. 20 Prozent der Anteile hält die Hamburger Transpetrol GmbH, an der wiederum die VTG AG zu 74,9 Prozent und die Kühne & Nagel Beteiligungs AG zu 25,1 Prozent beteiligt sind. Seit Frühjahr 2010 wird die MEG als Produktionsgesellschaft der DB Schenker Region Central geführt.

Der Lokpark der MEG besteht vor allem aus Loks aus dem Bestand der DR. Die wikipedia zählt für 2012 folgende Baureihen auf:

  • 6 Tfz der Baureihe 143 (DR-Baureihe 243)
  • 4 Tfz der Baureihe 156 (DR-Baureihe 252)
  • 7 Tfz der Baureihe 155 (DR-Baureihe 250)
  • 2 Tfz der Baureihe 185
  • 4 Tfz der Baureihe 204 (DR-Baureihe V 100)
  • 1 Tfz der Baureihe 228 (DR-Baureihe V 180)
  • 2 Tfz der Baureihe 229 (DR-Baureihe 119)
  • 4 Tfz der Baureihe 232 (DR-Baureihe 130) (doppeltraktionsfähig)
  • 3 Tfz der Baureihe 298 (DR-Baureihe V 100)
  • 13 Tfz der Baureihe 346 (DR-Baureihe V 60)
  • 10 Tfz vom Typ MaK G 1206
  • 4 Tfz Alstom Hybrid, Umbau aus Baureihe 298
  • Neißebrücke bei Zentendorf

    Nördlich von Zentendorf überquert die Bahnstrecke Węgliniec–Falkenberg/Elster die Neiße auf einer mehrfeldrigen Fachwerkbrücke. Der Blick nach Osten zeigt, daß auf polnischem Gebiet die Strecke elektrifiziert und zweigleisig ausgebaut ist, während auf deutscher Seite immer noch nur ein nicht elektrifiziertes Gleis weiterführt. Ein Ausbau ist hier allerdings bis 2016 geplant.

    Dieselloks in Rothenburg/O.L

    In Rothenburg/O.L stehen auf einem Abstellgleis zwei alte Dieselloks. Zum einen eine V15 aus DDR-Produktion, zum anderen mit der 100 122-1 um eine Köf II.

    Cowboy in Rothenburg/O.L.

    Die Szenerie erinnerte mich an einen alten Spielfilm … der Titel fällt mir aber nicht mehr ein …

    Signale und Wagons in Rothenburg/O.L.

    Signale und Wagons in Rothenburg/O.L.