233 478-7 und 298 328-6 auf dem Rückweg

Auf dem Rückweg kommen 233 478-7 und 298 328-6 wieder am südlichen Einfahrsignal vom Friedrichswalde vorbei:

233 478-7 kommt aus Richtung Templin in den Bahnhof Milmersdorf

233 478-7 kommt von ihrem Ausflug nach Templin zurück und fährt in den Bahnhof Milmersdorf ein.

233 478-7 und 298 328-6 erreichen Milmersdorf

233 478-7 und 298 328-6 erreichen Milmersdorf

Zugtrennung und Weiterfahrt

In Milmersdorf löst sich 233 478-7 vom Zug und verschwindet Richtung Templin, bevor 298 328-6 mit dem Rangieren beginnt.

233 478-7 und 298 328-6 nördlich von Friedrichswalde

Den Zug mit den beiden Loks 233 478-7 und 298 328-6 etwas nördlich vom Bahnhof Friedrichswalde in Richtung Ringenwalde.

Ein Güterzug auf der Bahnstrecke Britz – Fürstenberg

Ich hatte schon länger vor, diesen letzten regelmäßig auf der Strecke verkehrenden Güterzug zu fotografieren. Es kam aber erst jetzt dazu. Die beiden Loks 233 478-7 und 298 328-6 ziehen einen Gaskesselwagen Richtung Milmersdorf, gesehen kurz vor dem Bahnhof Friedrichswalde.

update: 17.02.2017 – Zum Glück paßte es am 29.11.2016, denn zum einen ist ein Güterzug mit zwei Zugloks und nur einem Güterwagen etwas besonderes, zum anderen hatte ich jetzt aber erfahren, daß der Güterzugverkehr nach Milmersdorf (theoretisch Dienstags und Freitags) am 12.12.2016 beendet wurde. Außerdem hat die Bahn auch die Strecke zum Verkauf ausgeschrieben.

Die Doppelbespannung ist wohl auf die im DSO-Link erwähnten Personalschulngsfahrten bzw. Streckenkenntnisfahrten zwischen Britz – Templin zurückzuführen.

Quellen dazu:

Drehscheibe Online Foren :: 01 – News :: Totalsperrung Berlin – Eberswalde und Drehscheibe Online Foren :: 04 – Historische Bahn :: Von Eberswalde nach Templin (1996 – 14B) über Alte Bilder von der Bahnstrecke Britz – Templin und eine Meldung

Die Bahnstrecke zwischen Joachimsthal und Templin soll verkauft werden über Verkauf der Bahnstrecke von Joachimsthal bis Templin

Diesellok und Güterwagen im Güterbahnhof Horka

Östlich des Eisenbahnkreuzes von Horka befindet sich an der Bahnstrecke Węgliniec–Falkenberg/Elster ein Güterbahnhof, auf dem zwischen polnischen und deutschen Loks gewechselt wird. Heute stehen hier leere polnische Kohlewagen und eine Ludmilla mit der Nummer 233 285-6. Beim Zoombild der 233 ist auch gut zu erkennen, wie die Luft über den schwarzbraunen Schotterflächen erhitzt wird und Objekte in größerer Entfernung verschwimmen.