Monat: Juni 2013

ex-PEG-Talent in NEB-Diensten

DSC07655

Die Prignitzer Eisenbahn (oder hier: PEG) hat in den letzten Jahren alle Einsatzgebiete für ihre Triebwagen verloren. So verwundert es nicht, daß einige Triebwagen neue Eigner finden würden. Einer von Ihnen fährt hier als RB27 für die NEB von Wensickendorf nach Karow auf den Bahnhof Basdorf zu.

ST44-1246 westlich von Kąkolewo

Kurz nachdem SA108-001 weg war, kam aus der Gegenrichtung plötzliche eine einsame ST44.

DSC07541

DSC07543

DSC07544

DSC07546

Bei ST44-1246 handelt es sich um eine modernisierte Variante der polnischen Original-Taigatrommel. Laut einem Beitrag bei Drehscheibe online wurde die Lok bei PESA Bydgoszcz am 25.04.12 modernisiert, Spenderfahrzeug war ST 44 1038, Hersteller Lugansk 3882/1980.

Quelle: Drehscheibe Online Foren :: 09 – Revisionsdaten und Statistik-Forum :: PKP ST44-1246

Das steht aber z.B. auch noch hier: Transport Datenbank und Fotogalerie – Phototrans.eu – Луганск M62 #ST44-1038, dort sind auch noch weitere Bilder auch aus der Zeit vor der Modernisierung zu finden.

Bahnhof Kąkolewo bei Leszno

Der Bahnhof Kąkolewo (wieś w powiecie leszczyńskim) befindet sich an der Linia kolejowa nr 14 (Łódź Kaliska nach Forst (Lausitz)) wenige Kilometer östlich von Leszno. Hier zweigt die Linia kolejowa nr 360 nach Jarocin ab. Und wie bei vielen Bahnhöfen in Polen üblich, gibt es sogar einen eigenen wikipedia-Beitrag zu dem Bahnhof: Kąkolewo (stacja kolejowa):

DSC07527

EU07 der Przewozy Regionalne bei Stare Bojanowo

EU07 der Przewozy Regionalne südlich von Stare Bojanowo auf dem Weg nach Leszno:

DSC07522

DSC07525

DSC07526

Wikipedia schreibt zu Przewozy Regionalne:

Przewozy Regionalne (deutsche Übersetzung: Regionale Beförderung), ehemals PKP Przewozy Regionalne, ist ein Eisenbahnverkehrsunternehmen in Polen, welches für die lokale und zwischenregionale Personenbeförderung zuständig ist. Die Gesellschaft entstand durch Ausgliederung einer Tochtergesellschaft der Polnischen Staatsbahnen (PKP)

Bis zum 22. Dezember 2008 war die Gesellschaft eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der PKP-Gruppe. Danach wurden alle Eigentumsanteile auf die 16 Woiwodschaften übertragen. Die PKP hält keine Anteile mehr an dem Unternehmen. Die Przewozy Regionalne stehen nun mit ihren InterRegio Zügen in Konkurrenz zu den TLK-Zügen (preisgünstige Expresszüge) der PKP Intercity. Ab dem 8. Dezember 2009 entfiel auch der Zusatz PKP aus dem ehemaligen Firmennamen PKP Przewozy Regionalne.

Links:
Przewozy Regionalne – Wikipedia / Przewozy Regionalne | Łączymy regiony – w dobrej cenie