Schlagwort: Krosno Odrzańskie

ST44-1232 wartet in Krosno Odrzańskie auf die Weiterfahrt

ST44-1232 (3 630 288-0 2151) wartet mit einem Militärzug voller Humvees in Krosno Odrzańskie auf die Weiterfahrt nach Osten. Früher waren es meist sowjetische Militärtransporte, die quer durch die Staaten Osteuropas gefahren wurden, das fand ich damals normal, weil eine reale Bedrohung aus dem Westen bestand und wohl auch, weil mir die Zusammenhänge viel weniger klar waren.

Heute sind es NATO-Züge, das hier sind wohl amerikanische Humvees, die nach Osten fahren, um der „russischen Bedrohung“ zu begegnen. Aber gibt es die wirklich? Ich glaube eher nicht, daher fühle ich mich auch nicht sicherer, wenn ich solche Züge sehe. Es entsteht eher ein großes Unbehagen, wenn der „Ami“ plötzlich in Osteuropa Krieg spielen will. Die Bedrohung wird dadurch eher größer und Europa rückt einem weiteren und vermutlich noch größeren militärischen Konflikt immer näher.

Wasserkraftwerk Raduszec Stary

DSC07424

Das Wasserkraftwerk Raduszec Stary ist das letzte am Bóbr gelegene, ehe dieser in die Oder mündet. Der Bóbr hat bis hierher einen Weg von ca. 270 Kilometern zurück gelegt. Der Fluss ist einer der wichtigsten Zuflüsse der Oder und entspringt im Rehorngebirge auf 780 m Höhe.

Im letzten Jahr hatte ich das Wasserkraftwerk und Wehr in Żagań gesehen und bin damals neugierig geworden, wie die Eigentumsverhältnisse bei den Kraftwerken sind. Auch dieses Wasserkraftwerk hier gehört dem Unternehmen Zespół Elektrowni Wodnych Dychów S.A.. Auf deren Seite und auch auf der polnischen wikipedia sind die Daten zu Raduszec Stary zu finden.

Das Wasserkraftwerk Raduszec Stary hat demnach zwei Kaplan-Turbinen mit einer installierten Leistung von jeweils 1.490 kW bei einem Durchfluss von 36,4 m³/s und einer Fallhöhe von 4,8 Metern. Das Kraftwerk wurde 1935 gebaut. (Elektrownia Wodna Raduszec Stary)