Schlagwort: Oberbayern

077 052-4 in Tüßling

Der Bahnhof Tüßling hat sich in den letzten drei Jahren stark verändert und wurde voll auf Effizienz getrimmt. Der Bahnübergang am Ostende wurde geschlossen, das Stellwerk hier am Westend wurde abgerissen. Die Gleise wurden auch weiträumig mit Lärmschutzwänden abgeschirmt. Geblieben sind die Class 77 und vor allem die Triebwagen der BR 628.

Ein Railjet kommt aus dem Nebel und verschwindet wieder

Der Hochnebel scheint Oberbayern fest im Griff zu haben und so kommt der Railjet bei Rückstetten auf der Bahnstrecke Rosenheim–Salzburg aus dem Nebel und verschwindet gleich wieder. Gezogen wird er von der ÖBB 1116 155.

628 568 / 928 568 auf dem Weg nach Landshut (Bay) Hbf bei Neumarkt-Sankt Veit

Bahnstrecke Neumarkt-Sankt Veit–Landshut

DSC04224

Eine Begegnung an der Bahnstrecke Neumarkt-Sankt Veit–Landshut nur wenige Kilometer von Neumarkt-Sankt Veit entfernt. 628 568 / 928 568 der Südostbayernbahn befindet sich auf dem Weg nach Landshut (Bay) Hbf.

628 568 / 928 568 auf dem Weg nach Landshut (Bay) Hbf

DSC04229

DSC04230

Treffen der Generationen

Mühldorf am Inn ist Zentrum des Oberbayerischen Dieselparadieses und so treffen hier Dieselloks der verschiedensten Altersstufen aufeinander. Im Hintergrund 218 461-6 der DB AG, im Vordergrund einige Class 77 der Euro Cargo Rail

wikipedia schreibt zur Euro Cargo Rail:

Euro Cargo Rail SAS (ECR) mit Sitz in Paris ist eine Bahngesellschaft, die der Deutschen Bahn-Tochter DB Schenker Rail gehört.

Im Zuge der eher zögerlichen Öffnung des französischen Marktes für Konkurrenten der staatlichen SNCF ist ECR erst (nach SNCF und Veolia) die dritte französische Güterbahngesellschaft, ist aber mit einem geschätztem Marktanteil von 14% (2010) der größte unabhängige Anbieter. Am 30. September 2010 hatte ECR die durch die französische Schienenverkehrsbehörde EPSF die Zulassung für das gesamte französische Bahnnetz erhalten.

650 997 der DB AG in Mühldorf am Inn

Auf einem Nebengleis wartete das Regioshuttle 650 997 der DB AG auf den nächsten Einsatz.

Dieser Triebwagen ist in Mühldorf übrigens ein Einzelgänger. Wie der Eisenbahn-Kurier 12/2011 kurz berichtete gehörte das Regioshuttle früher als VT97 zur Kahlgrundbahn (KVG) in Schöllkrippen.