Monat: August 2009

Badeanstalt verkauft

Mit der Badeanstalt in Eberswalde am Finowkanal verbinde ich vor allem Erinnerungen an meine Kindheit, denn in diesem ehrwürdigen Ensemble sollte ich schwimmen lernen, was ich auf Grund des sehr kalten Wassers aber ablehnte.

Seit der Wende fristet das Bad ein eher trostloses Dasein. Zunächst wegen technischer Mängel geschlossen mutierte die Badeanstalt zu einem Angelbad, entwickelte sich aber nicht weiter.

Das soll jetzt anders werden, die Anstalt soll verkauft und Kern eines größeren Freizeitprojektes werden. Wünschen wir den zukünftigen Eignern viel Glück.

MOZ: Stadt verkauft alte Badeanstalt

Jugendtouristenhotel

Das ehemalige Jugendtouristenhotel am Westufer des Nordendes des Werbellinsees bietet schon lange keinen sehr gepflegten Eindruck mehr und gammelt seit kurz nach der Wende vor sich hin. Versuche eine neue Nutzung nach der Wende anzuschieben, scheiterten leider.

Aus der Sicht Vieler stellt dieser langsam zuwachsende Gebäudekomplex sicher nur noch einen Schandfleck dar und sollte schnellstmöglich verschwinden. Ersetzt werden soll das Jugendtouristenhotel durch eine Reihe uniformer Schwedenhäuser, die den einen als Investitionsobjekt dienen und die die anderen an den See locken sollen.

Aber macht es wirklich Sinn, eine weitere Schwedenhaussiedlung außerhalb Schwedens zu bauen? Die Ergebnisse vom Scharmützelsee sagen eher: nein.