Sieger

gesehen in Oslo

Kulturgut

DSC09323

Eine DS auf dem Heimweg nach Berlin.

Käfer in Horka

Käfer kommt in Horka vorbei.

klassische Form

Klassischer kann ein Auto kaum aussehen. Die reduziert auf das wesentliche, kaum störende Knicke, Sicken, Falze, Lampen, Schnörkel … Lada 2107, gesehen in Berlin.

P50 und Trabant 1.1

Zwei ungewöhnliche Gäste auf dem Waldparkplatz. Ein P50 und Trabant 1.1 in neuem Lack, der P50 ist sogar schon ein historisches Fahrzeug.

DS als Kombi

Das waren noch Autos damals.

Stau und Unfall auf der A11

Können die nicht einfach entspannt nach Hause fahren? Stattdessen gibt es einen fast halbstündigen Stau auf der A11.

Limousine und Grain Elevator in Stettler, Alberta, Canada

IMG_6169

Hoch trifft auf lang könnte man sagen. Auf unserem Weg durch Alberta treffen wir in Bahnhofsnähe in Stettler auf diese coole Karre …

Donnergrollen

Heftiges Donnergrollen begleitete mich, als ich gestern aus Westen kommend nach Finowfurt hinein fuhr. Da es wolkenlos war, dachte ich zunächst an eine Gruppe Motorräder. Aber dafür war das Grollen zu gewaltig.

In Wirklichkeit war es aber dieses achträdrige Monster, daß mit seiner schweren Anhängelast auf dem Weg zum Flughafen war.

Die Fahrt des TATRA diente der Vorbeitung des Großen OST-Fahrzeug-Treffen, das vom 26. bis 27. April 2008 in der Luftfahrthistirischen Sammlung bzw. dem LUFTFAHRTMUSEUM FINOWFURT stattfindet.

Großes OST-Fahrzeug-Treffen

Strada Statale 52 Carnica

Im Frühwinter 2001 hatte ich nach einer Ski- / Snowboard-Woche in Saalbach-Hinterglemm noch ein Paar Tage frei und machte einen kleinen und auch noch meinen ersten Abstecher nach Norditalien. Dabei bemerkte ich zunächst die klimatischen Unterschiede. Während in Österreich die Landschaft unter Schneemassen versank, war Norditalien nahezu schneefrei und dazu schien die Sonne von einem strahlend blauen Himmel.

Bei einer Pause an der Strada Statale 52 Carnica (SS 52) entstanden diese Bilder von meinem Auto und auch von dem Chausseehaus. Die SS 52 führt von Ost nach West durch Nordostitalien u.a. entlang den Dolomiti Friulane (Friauler Dolomiten). Die Aufnahmen entstanden in der Nähe von Forni di Sopra in der Provincia di Udine (Provinz Udine).

Die Fahrt war eine jener Grenzerfahrungen, die ich damals suchte. Ich übernachtete mehrere Nächte bei ca. -20°C im Auto, ich fuhr lange Strecken mit dem Auto, einfach nur um zu fahren. Ich genoß es, mich durch die Gegend treiben zu lassen und mir unbekannte Regionen zu entdecken.

Bei der Übernachtung gab es eigentlich keine Probleme. In Erinnerung geblieben ist mir aber, daß ich morgens gefühlt 1 Zentimeter Eis auf der Scheibe hatte – von innen. Und einen Morgen gab es eine Schrecksekunde. Der Motor sprang nicht an, die Batterie schien tot. Ich hatte aber so geparkt, daß ich nach einem kleinen Kraftakt, wo ich das Auto hochschieben mußte, eine längere Abfahrt hatte – das reichte, um den Motor zu starten – und danach ging es in einem Ritt nur mit Tankpausen aus den Alpen nach Hause.

Der Marker auf der Karte und auch das Datum der Aufnahme sind geschätzt, da genaue Aufzeichnungen fehlen.