Prignitz-Express kurz vor Berlin Gesundbrunnen

Nur 4 Minuten nach dem RE3 kommt 648 610 der DB AG als Prignitz-Express (RE6 / RE 3603)) aus Wittenberge über Neuruppin nach Berlin Gesundbrunnen.

Die Seedammbrücke über den Ruppiner See wurde vor einigen Tagen dem Verkehr übergeben, so dass die Züge jetzt wieder durchfahren. Der RE6 wechselt kurz vor dem Bahnhof das Gleis, da er nach kurzem Aufenthalt von Gleis 5 als RE 6 (RE 3624) nach Wittenberge zurück fahren wird.

Zum Baustart erschien vom VBB eine Pressemitteilung: Seedammbrücke Neuruppin wird erneuert – RE6 aus Berlin wird gesperrt. Die Züge begannen und endeten für die geplante Bauzeit vom 19. Juni bis Mitte Dezember 2020 an einem Behelfsbahnsteig am Seedamm.

Zur geplanten Fertigstellung der Brücke gab es eine Pressemitteilung der DB AG vom 01.03.2021: Neue Seedammbrücke auf der Zielgeraden: Ende März fahren wieder Züge durch Neuruppin. Die Kosten des Projekts wurden darin mit ca. 4 Mio. EURO angegeben. Der Zugverkehr sollte am 29.03.2021 wieder durchgehend erfolgen.

112 189-6 mit dem RE3 vor der Hochstraßenbrücke

Der RE3 nach Stralsund (RE 3506) wird heute von der 112 189-6 gezogen. Aufgenommen wurde er vor der Hochstraßenbrücke kurz bevor er den Bahnhof Berlin-Gesundbrunnen erreicht.