Verladearbeiten

Auf dem alten Eberswalder Containerbahnhof, der seiner Containerbrücke schon lange beraubt ist, finden derzeit verstärkt Verladeaktivitäten statt. Mit einem Sennheisermobilbagger werden Steine aus dem Zug auf LKW verladen.

Für derartige Arbeiten könnte auch Kran im Binnenhafen genutzt werden. Warum dies nicht getan wird, werden wohl nur die Betroffenen wissen, wahrscheinlich war er zu teuer, denn an zu hoher Aulastung kann es nicht liegen.

Bei den Steinen handelt es sich um Wasserbausteine für die Uferbefestigung beim Neubau des Werbellinkanals, an dessen Südstrecke zwischen der Schleuse Ruhlsdorf und Marienwerder derzeit kräftig gebuddelt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.