Güterschuppen Finow

Bei Webers Ablage in Finow steht in der Nähe des Finowkanals dieser alte Güterschuppen, der im Laufe der Jahre immer weiter verfällt.

Wikipedia berschreibt den Abzweig hierher wie folgt:
>>Bei Kilometer 5,414 zweigte ein Anschlussgleis nach dem am Finowkanal gelegenen Steinverladeplatz der Heegermühler Dampfziegelei von Ferdinand Weber (Webers Ablage in Finow/Messingwerk) ab.<< Die Beschreibung ist in meinen Augen etwas verwirrend, da das Anschlußgleis von der Zweigstrecke vom Bahnhof Heegermühle zum Messingwerk abgezweigt sein müßte. Auf der folgenden Karte habe ich dazu auch den vermutlichen Streckenverlauf skizziert:
Alte Bahntrassen auf einer größeren Karte anzeigen

Informationsquellen Eberswalde-Finowfurter-Eisenbahn:

wikipedia / Lokomotive.de / berliner-bahnen.de

6 Gedanken zu „Güterschuppen Finow“

  1. Hallo,

    den vermuteten Streckenverlauf kann ich auf Grund von Luftbildern der US Armee von 1945 bestätigen!

    Gruß, Felix Henkel

  2. Hallo, der dargestellte Streckenverlauf ist nicht ganz richtig. Man kann, wenn man den Brandenburgviever benutzt, sehr schön den Streckenverlauf anhand einer ALK nachvollziehen. Der Güterschuppen wurde nur durch ein kleines „Stichgleis“ angeschlossen, der Streckenast verlief links am Schuppen vorbei bis hinunter zum Finowkanal.Unter diesem Link ist eine Luftaufnahme zu sehen, auf der auch das weiterführende Gleis zu erkennen ist.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Heegermuehle-messingwerk-lu.jpg

    1. Vielen Dank für den Hinweis, das Bild bei der wikipedia hatte ich irgendwie noch nicht bewußt angesehen. Ich habe den Gleisverlauf so, wie ich ihn anhand des Bildes einschätzen würde. Den Anschluß zum Güterschuppen habe ich auch noch geändert.

  3. Hallo zusammen, ich bin gerade am Zusammentragen von Luftbildaufnahmen verschiedener Epochen seit 1945 um alte Industrie – und Eisenbahnanlagen zu „erforschen“ und die Entwicklung zu heute abzugleichen. Bestünde die Möglichkeit, durch Ihre Hilfe wie o.g. an weiteres Bildmaterial zu gelangen?

    1. Hallo Christoph,

      die Hinweise auf die Luftbilder der U.S.Armee habe ich auch schon von anderer Seite gehört. Es gibt u.a. die Luftbild Datenbank, die professionell Luftbilder anbietet.

      Darauf aufmerksam gemacht hat mich diese Seite: https://waggonaufzug.wordpress.com/ Leider ist dort etwas Ruhe eingekehrt,aber vielleicht versuchst Du den Christoph anzuschreiben, der hat dort etwas mehr Erfahrung.

      Ansonsten helfen mir die Luftbilder von z.B. http://www.bing.com/maps/ oder https://maps.google.de/.

      Bei google-Maps hatte ich auch ab und an versucht, alte Bahnstrecken anhand von Luftbildern/Satellitenaufnahmen nachzuzeichnen. Das Ergebnis findest Du hier:

      Alte Bahntrassen

      Gruß H.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.