185 519-6 bei Danewitz

Es war heute ein stürmisches Wolkenlotto und großes Glück, daß Zug und Sonne zusammen kamen. Bei 185 519-6 einer TRAXX F140 AC1, die Alpha Trains Belgium (NVR-Nummer: 91 80 6185 519-6 D-ATLU) gehört und aktuell an CFL Cargo Deutschland GmbH vermietet ist (Bombardier 33535) paßte alles ganz gut zusammen, als der Zug den Bahnübergang mit der K6005 zwischen Rüdnitz und Danewitz passiert.

Der Zug bestand aus einer interessanten Mischung aus älteren und fast neuen Wagen vor allem von Wascosa und ERR. Hier zwei Beispiele:

Wascosa: Zacns 33 54 7838 041-3 TEN CZ-Wasco

ERR GmbH / railrent.com: Zacns 3780 7329 155-5 D-ERR

Der ERR ist etwas sehr unscharf, aber die Farbe und der fast fabrikneue Zustand sind gut zu erkennen. Wascosa hingegen könnte mal wieder geputzt werden.

HVLE Eurodual 159 008 in Elstal

Die EURODUAL 159 008 (90 80 2159 008-2 D-HVLE) zieht einen Ganzzug aus Faccns von GATX aus Richtung Westen in den Bahnhof Elstal bzw. Bahnhof Wustermark Rangierbahnhof an der Bahnstrecke Berlin–Lehrte.

189 805 mit einem Containerzug bei Staaken

Vom südlichen Ausgang der Bahnunterführung „Am alten Gaswerk“ in Staaken gibt es einen Blick auf die Gleise der Lehrter Bahn und der Schnellfahrstrecke Oebisfelde-Spandau. Das Motiv ist durch die besprühten Lärmschutzwände eher trist, der Güterzug mit 189 805 bzw. ES64F4-805 entschädigt aber etwas.

Die Lok gehört MRCE und ist aktuell an European Railway Carrier sp. z o.o. vermietet. Der ausführlichere Lebenslauf ist hier zu finden: Siemens 21624. Die NVR-Nummer lautet: 91 80 6189 805-5 D-DISPO.

Ein Notschuß auf HSL 151 017-1

HSL 151 017-1 kam für mich etwas überraschend und auch aus der falschen Richtung. Deshalb nur ein Notschuß mit dem Smartphone.

Was ich bei dem Zug erstaunlich fand: hinter der schon uralten Lok kam ein Zug, der fast ausschließlich aus mehr oder weniger fabrikneuen Kesselwagen bestand. Nur ein Wagon war etwas älter. Und der Zug kam in der Lücke zwischen RB 24 nach Eberswalde und RE 3 nach Stralsund. Meist kommen die Güterzüge erst nach dem RE 3.

Einer geht noch

Und wieder war die Schranke nur kurz geschlossen. 4 Minuten nach der 250 137-7 der Leipziger Eisenbahngesellschaft kommt ein Zug aus Süden heran:

Rheincargo 187 074-0 kommt mit ihren Kesselwagen aus Richtung Berlin. Wer genau schaut, kann den Zug mit der 250 137-7 noch ausmachen.

250 137-7 mit einem Zug aus Kesselwagen

Das sollte es aber immer noch nicht gewesen sein. Die Schranke ging nur kurz hoch und ich hörte, wie etwas schweres langsam auf mich zurollte und dann zum Stehen kam. Und 5 Minuten nach der 145-CL 001 ging die Schranke wieder runter und das Schwere setzte sich langsam in Bewegung. Und es sollte für mich so etwas wie der Zug des Tages werden.

250 137-7 der Leipziger Eisenbahngesellschaft kam hinter den Büschen hervor und nahm mit ihrem Zug aus vollen Kesselwagen langsam wieder Fahrt auf. Im Hintergrund ist das südliche Stellwerk von Biesenthal zu erkennen.

Für Modellbahnfreunde vielleicht interessant. 2017 gab es von Gützold ein Modell dieser Lok in H0. Hier der Link zum Ersatzteilblatt Modell der Elektrolokomotive 250 137-7 LEG (Art.-Nr.: 31039360/ 31039361). Ganze Modell gibt es aktuell nicht mehr, aber einzelne Gehäuse sind noch verfügbar.

Überraschungszug

151 167-4 (NVR: 9180 6 151 167-4 D-Rpool) hat mich etwas überrascht, als ich neben der Verbindungskurve zum Berliner Außenring aus Richtung Berlin Zentrum stand. Die Lok zog einen leeren Schwellentransportzug nach Norden. Die Lok gehört inzwischen Railpool und wurde von der DB AG zurückgeleast.

HSL 186 383 mit dem Walterzug

HSL 186 383 mit dem Walterzug in Gransee am Abzweig Ziegelei auf dem Weg nach Rostock. Bei der 186 383 handelt es sich um Bombardier 35415 / TRAXX F140 MS / Baujahr 2018 von AKIEM (NVR-Number: 91 80 6186 383-6 D-AKIEM), vermietet an HSL Logistik GmbH und seit September 2019 untervermietet an KRE – KombiRail Europe B.V., Rotterdam. (Quelle: railcolor.net – Bombardier 35415)

RheinCargo 185 350-6 auf dem Weg nach Schwedt

Auf die S8 hatte ich nur gewartet, da ich unter der Brücke der Hobrechtsfelder Chaussee 3 Lichter sah. Die Lok 185 350-6 mit der auffälligen Rheincargo-Lackierung benötigte dann aber noch über 10 Minuten ehe sie sich sehr langsam in Bewegung setzte und über die Verbindungskurve zur Berlin-Stettiner Bahn nach Norden in Richtung Schwedt verschwand.

Bei der Lok 185 350-6 handelt es sich um eine TRAXX F140 AC2. Der Lebenslauf der Lok ist bei Railcolor.net zu finden: Bombardier 34250

Die Lok wurde demnach 2008 an die DB Tochter Railion Deutschland AG als „185 350-6“ geliefert. Die NVR-Number lautete: 91 80 6185 350-6 D-DB.

Am 10.04.2019 wurde sie an die RheinCargo GmbH & Co. KG aus Neuss verkauft. Die NVR-Number änderte sich zu: 91 80 6185 350-6 D-RHC. Seit 01.02.2021 ist die Lok an RTI – Railtrans International, s.r.o., Bratislava [SK] vermietet. Die Loknummer blieb bestehen: „185 350-6“.

Suchbild mit Zug

Als ich oberhalb von Grünow durch die Hügel streife, sehe ich im Tal der Welse einen Güterzug aus Kesselwagen auf dem Weg über Passow nach Schwedt zum PCK. Gezogen wird er von einer Lok der DR-Baureihe 250, bei der DB als BR 155 bezeichnet. Auf Grund der Lackierung handelt es sich um eine Lok der LEG (Leipziger Eisenbahngesellschaft), die auch sehr oft in der Abstellung in Angermünde angetroffen werden können.

Lok 1522 der Eisenbahn Anlagen Handel GmbH legt sich bei Jacobsdorf in die Kurve

G 1206 – Lok 1522 – BUVL – 9280 1275 843-1 D-BUVL

Bei Jacobsdorf an der Niederschlesisch-Märkischen Eisenbahn legt sich eine blaue G 1206 in die Kurve. Es handelt sich um die Lok Nr. 1522 der EAH GmbH (Eisenbahn Anlagen Handel GmbH). Die NVR-Nummer lautet: 9280 1275 843-1 D-BUVL

Laut der Webseite loks-aus-kiel.de – Portrait Vossloh 5001475 gehört die Lok seit 2014 der EAH Eisenbahn Anlagen Handel GmbH, Duisburg [D] und ist seit 21.01.2019 an die Flex Bahndienstleistungen GmbH, Leipzig vermietet.