Bhf. Eberswalde mit Mittagswintersonne

Ein üblicher Blick von der Eisenbahnbrücke auf den Eberswalder Hauptbahnhof. Rechts an Gleis 3 steht ein RE3 (RE 3310) mit 147 017, links an Gleis 2 ein Talent 2 (Hamsterbacke 442 333) als RB24 (RB 18360) nach Senftenberg und noch weiter links am Hausbahnsteig ein PESA Link der NEB (Niederbarnimer Eisenbahn) als RB60 (RE 61319) nach Frankfurt (Oder).

(ein Smartphonebild)

EURODUAL 159 208 kommt durch den Schnee geeilt

Knapp 4 Minuten nachdem mich der RE3 nach Stralsund passiert hat, kommt schon 159 208 mit einem Zug aus ziemlich neuen Kesselwagen durch die Kurve südlich von Britz gefahren.

Der Zug hatte mich etwas überrascht. Ich hatte zwar mitbekommen, dass die Schranke am Bahnübergang in Britz geschlossen wurde, aber nur zunächst die Regionalbahn aus Prenzlau erwartet, da das Signal für die Fahrtrichtung Nord noch rot zeigte.

Es wechselte dann auf Grün, als die EURODUAL fast zum Stehen gekommen war.

Die Lok ist von ELP gemietet und wird durch die BSAS EisenbahnVerkehrs GmbH eigesetzt.

RE66 in Passow

In der Dunkelheit ist es immer die Frage, ob man starke Verpixelung oder Bewegungsunschärfe weniger schlimm findet. Für den RE 66 (RE 5802 nach Szczecin Glówny) entschied ich mich heute in Passow für weniger deutliche Pixel. Der Zug war erstaunlich gut gefüllt und in Passow stiegen sogar einige Passagiere aus.

Die Nummer der auf dem Nachbargleis stehenden E-Lok konnte ich nicht erkennen. Aber es müßte sich um eine TRAXX der DB-AG gehandelt haben.

RE3 nach Eberswalde

Zwischen Eberswalde und Pasewalk gibt es bis zum 03.12.2021 so viele Baustellen, dass überhaupt kein regulärer Zug mehr fährt. Der Fernverkehr wird großräumig über Neustrelitz umgeleitet, der Regionalverkehr fährt von Berlin bis Eberswalde. Ab da muss der Bus aushelfen und die Fahrgäste zuckeln bis zu einer knappen Stunde länger durch die Gegend, als wenn die Direktverbindungen stehen würden.

Der RE3 (RE 3342) würde normalerweise bis Schwedt kommen, fährt heute aber nur bis Eberswalde und wird gezogen von 112 109. Um 7:40 ist es noch etwas dunkel, für allseits scharfe Bilder, aber eine Sichtung war es mir wert.

Güter durch die Stadt

Während ich über die Behmbrücke zwischen Berlin Gesundbrunnen und Prenzlauer Berg rolle, kommt aus Norden ein Güterzug über die Berlin-Stettiner Bahn herein gerollt. Es reicht nur noch für ein Smartphone-Sichtungsbild. Es ist Sonntag um 7.34 Uhr und die Stadt schläft eigentlich noch.

GTW 2/6 der DB AG als Doppeltraktion auf dem Weg nach Szczecin Główny

Die Triebwagen fahren als RE 5800 nach Szczecin Główny, vorne zu sehen 646 022-3 und dahinter 646 003-3. Sie überqueren gleich die K6005 zwischen Rüdnitz und Danewitz.

RB66 aus Szczecin kurz vor Angermünde

Am Bahnübergang zwischen Kerkow und Görlsdorf treffe ich auf einen einzelnen GTW 2/6, der als RB66 aus Szczecin kommend, gleich Angermünde erreicht hat. Um 16.10 ist es an diesem trüben Novembertag allerdings für ein pixelfreies Bild schon zu dunkel. ISO6400 stellt die Grenze dar und die Nummer des Triebwagen ist nicht zu erkennen.

132 068-8 bei Serwest

132 068-8 legt sich bei Serwest elegant in die Kurve und hat wenig Mühe mit ihren Kesselwagen.

Die Lok gehört der LEG – Leipziger Eisenbahnverkehrsgesellschaft mbH, Leipzig, ist seit 2020 aber an SRS – Salzland Rail Service GmbH, Bernburg (Saale) vermietet. Die aktuelle Nummer trägt sie seit April 2019.

Mehr vom Lebenslauf ist hier zu finden: br232.com – Portrait LTS 0258

HGB 187 501-2 mit einem Kesselwagenzug in Chorin

Kurz vor halb Drei wird so schummerig, dass sich die silberne HGB (Hessische Güterbahn GmbH) 187 501-2 kaum vom Himmel abhebt. Mit ihrem relativ kurzen Zug durchquert sie den Bahnhof Chorin (Haltepunkt Chorinchen, später Chorin Kloster) auf dem Weg ins PCK Schwedt.