Spurensuche ehem. Chausseehaus Zichow

Der Ort Zichow befindet sich im Verlauf der ehemaligen B166, jetzt Brandenburger L280. Auf alten Karten (Meßtischblatt Passow / 2850 – landkartenarchiv.de) ist nördlich des Ortes noch hinter den Gleisen der ehemaligen Kreisbahn Schönermark–Damme ein Chausseehaus vermerkt.

Vor Ort ist nicht mehr viel davon zu finden. Allerdings gibt es westlich der Straße einen kleinen Hügel, der nicht weggepflügt wurde und in dem sich neben vielen Feldsteinen sogar einige Ziegelreste finden. Dies könnte also der Ort des Chausseehauses Zichow gewesen sein.

Chausseehaus Kirch Grubenhagen L20

An der L20 befindet sich kurz vor dem Ortsteil Kirch Grubenhagen von Vollrathsruhe dieses schöne Chausseehaus. Dieses Chausseehaus hatte ich bereits im März 2016 fotografiert: Vollrathsruhe / Kirch Grubenhagen Chausseehaus

Bahnhof Elisabethfehn

Der Bahnhof liegt an der Bahnstrecke Cloppenburg–Ocholt bei km 49,4 direkt westlich des Elisabethfehnkanals und damit im nördlichen Teil der Bahnstrecke.

Die Bahnstrecke Cloppenburg-Ocholt ist seit dem Bau des Küstenkanals 1973 nicht mehr durchgängig befahrbar, da die erforderliche Brücke nicht gebaut wurde. Der nördliche Teil (Strecke Ocholt–Sedelsberg) wurde am 1. April 2001 durch die Emsländische Eisenbahn übernommen und es engagiert sich die Museumseisenbahn Ammerland-Barßel-Saterland e.V. und führt Fahrten durch.

Der südliche Teil wurde von der von der Stadt Friesoythe gegründeten Friesoyther Eisenbahngesellschaft  übernommen. Auf diesem Teilstück werden Fahrten von der Museumseisenbahn Friesoythe Cloppenburg durchgeführt.

Chausseehaus in Kremmen?

Wenn man von der A10 über Schwante nach Kremmen kommen, trifft man auf dieses sehr markante Gebäude. Es sieht für mich nach einem Chausseehaus oder vielleicht auch einem Zollhaus aus. Auch die Lage wäre strategisch günstig. Die Straße diagonal durch das Bild ist die Berliner Chaussee, von links unten kommt der Oranienburger Weg. Und das Gebäude liegt weit vor dem historischen Gebiet der Stadt Kremmen.

Baustelle am Landhaus Germania in Finowfurt, Biesenthaler Straße

Früher stand hier in Finowfurt an der Biesenthaler Straße das Landhaus Germania, dann wurde das Gelände platt gemacht und nun ist der Rohbau fast beendet.

Mich irritiert dabei vor allem der sehr geringe Abstand zum dahinter befindlichen Bestand. Das wirkte früher etwas anders.

Chausseehaus in Berlin-Blankenfelde

Zu Berlin-Blankenfelde schreibt wikipedia u.a.:

Der Berliner Ortsteil Blankenfelde des Bezirks Pankow wurde 1920 bei der Bildung Groß-Berlins aus der seinerzeit selbstständigen Landgemeinde Blankenfelde mit 549 Einwohnern und dem Gutsbezirk Blankenfelde mit 360 Bewohnern gebildet. Blankenfelde ist das letzte Dorf auf Berliner Stadtgebiet, das rundherum von Feldern umgeben ist und wegen der vormals hier liegenden Rieselfelder der am dünnsten besiedelte Ortsteil Berlins.

wikipedia: Berlin-Blankenfelde

Das Chausseehaus ist auch in der Liste der Kulturdenkmale in Berlin-Blankenfelde aufgeführt.