RE3 nach Schwedt, gezogen von einer TRAXX 3

Auch beim RE3 nach Schwedt sind TRAXX 3 und im Zugverband vereint. Der Steuerwagen hat die NVR-Nummer D-DB 50 80 86-75 025-6. Bei der TRAXX handelt es sich um die 147 020.

Es handelt sich bei dem Steuerwagen um die Unterbauart DBpzfa 763.9.

Auf der Seite deutsche-reisezugwagen.de ist dazu u.a. folgendes vermerkt:

Im Rahmen weiterer Modernisierungen von Doppelstockwagen von DB Regio Nordost entstand die Bauart DBpzfa 763.9, welche weitgehend der Bauart DBpzfa 763.7 ähnelt, sich jedoch durch das WC unterscheidet. Während das WC beim DBpzfa 763.7 komplett entfernt wurde, wurde es bei der Bauart DBpzfa 763.9 lediglich von einem behindertengerechten WC in ein normales zurückgebaut – beide Bauarten entstanden durch Umbau aus DBpbzfa 763.5.

Quelle: 763 DBp[b]zfa | Deutsche-Reisezugwagen.de

Weitere Informationen auf den genannten Quellseiten.

RE3 nach Süden, Steuerwagen voraus

Der RE3 nach Lutherstadt Wittenberg (RE3313 aus Stralsund Hbf) wird geführt von einem Steuerwagen DBpzfa (NVR: D-DB 50 80 86-81 003-5) der DB AG. Hinten schiebt, wie immer häufiger beim RE3 zu sehen, eine TRAXX 3 – heute 147 018.

112 189-6 mit dem RE3 vor der Hochstraßenbrücke

Der RE3 nach Stralsund (RE 3506) wird heute von der 112 189-6 gezogen. Aufgenommen wurde er vor der Hochstraßenbrücke kurz bevor er den Bahnhof Berlin-Gesundbrunnen erreicht.

Volles Haus im Bahnhof Eberswalde

Es ist voll im Bahnhof Eberswalde an diesem trüben verregneten Morgen Anfang März. Neben den Triebwagen der NEB, die nach Seelow (VT002 der NEB als RB60) und Joachimsthal (VT 009 der NEB als RB63) fahren werden, stehen ein Talent 2 (442 830) als RB24 nach Senftenberg, ein RE3 Stralsund mit 112 102-9 und ganz rechts 232 489-5 der MEG mit einem Zementzug.

Im Abstellbereich standen noch Railpool 187 312-4, Press 203 051-8 und DB AG 298 326-0.

Für den Talent 2 442 830 findet sich auf der Seite Reihungsübersichten » Baureihe 442 (0442.3, 5-teiliger Talent 2 der DB) folgende Zusammenstellung:

0442 330-7
0442 330-7 – 0443 330-6 – 0843 330-2 – 0443 830-5 – 0442 830-6
-> Einsatzgebiet „VBB Stadtbahnnetz Los 1&3“
-> Türanordnung 1+1+1+1+1
-> 600 mm Einstiegshöhe
-> Unterflurschiebetrittkasette und Schiebetritt unten
-> eine behindertengerechte Toilette und eine nicht behindertengerechte Toilette

Quelle: Reihungsübersichten » Baureihe 442 (0442.3, 5-teiliger Talent 2 der DB)

RE3 nach Schwedt an der Oder

Aus dem harten Gegenlicht kommt der RE3 aus Berlin Gesundbrunnen auf die Heinersdorfer Brücke (Prenzlauer Promenade / A114) zugefahren. Im Hintergrund rechts ist noch ein PESA Link der Niederbarnimer Eisenbahn auf dem Weg nach Gesundbrunnen zu erkennen.

Die Flächen links sind der ehemalige Güterbahnhof Pankow-Heinersdorf, der in den nächsten Jahren zu einem neuen Wohn- und Geschäftsviertel umgestaltet werden soll. Bisher liegen allerdings nur verschiedene Entwürfe für die Gestaltung vor.

Die Zuglok des RE3 ist für mich eine Premiere. Es ist der erste RE3 mit einer TRAXX3 (DB-Baureihe 147), den ich sehe. In den letzten Jahren war meist eine Lok der Baureihe 112 an der Spitze anzutreffen. Heute zieht 147 016.

Laut der Webseite Trains, Railways and Locomotives: Railcolor.net – Bombardier 35108 handelt es sich um eine TRAXX P160 AC3, die 2016 gebaut wurde seitdem für die DB Regio AG als 147 016 unterwegs ist und die NVR-Number lautet: 91 80 6147 016-0 D-DB trägt.