Ein Notschuß auf HSL 151 017-1

HSL 151 017-1 kam für mich etwas überraschend und auch aus der falschen Richtung. Deshalb nur ein Notschuß mit dem Smartphone.

Was ich bei dem Zug erstaunlich fand: hinter der schon uralten Lok kam ein Zug, der fast ausschließlich aus mehr oder weniger fabrikneuen Kesselwagen bestand. Nur ein Wagon war etwas älter. Und der Zug kam in der Lücke zwischen RB 24 nach Eberswalde und RE 3 nach Stralsund. Meist kommen die Güterzüge erst nach dem RE 3.

RE3 nach Schwedt, gezogen von einer TRAXX 3

Auch beim RE3 nach Schwedt sind TRAXX 3 und im Zugverband vereint. Der Steuerwagen hat die NVR-Nummer D-DB 50 80 86-75 025-6. Bei der TRAXX handelt es sich um die 147 020.

Es handelt sich bei dem Steuerwagen um die Unterbauart DBpzfa 763.9.

Auf der Seite deutsche-reisezugwagen.de ist dazu u.a. folgendes vermerkt:

Im Rahmen weiterer Modernisierungen von Doppelstockwagen von DB Regio Nordost entstand die Bauart DBpzfa 763.9, welche weitgehend der Bauart DBpzfa 763.7 ähnelt, sich jedoch durch das WC unterscheidet. Während das WC beim DBpzfa 763.7 komplett entfernt wurde, wurde es bei der Bauart DBpzfa 763.9 lediglich von einem behindertengerechten WC in ein normales zurückgebaut – beide Bauarten entstanden durch Umbau aus DBpbzfa 763.5.

Quelle: 763 DBp[b]zfa | Deutsche-Reisezugwagen.de

Weitere Informationen auf den genannten Quellseiten.

RE3 nach Süden, Steuerwagen voraus

Der RE3 nach Lutherstadt Wittenberg (RE3313 aus Stralsund Hbf) wird geführt von einem Steuerwagen DBpzfa (NVR: D-DB 50 80 86-81 003-5) der DB AG. Hinten schiebt, wie immer häufiger beim RE3 zu sehen, eine TRAXX 3 – heute 147 018.

RheinCargo 187 079-9 am ehemaligen Bahnübergang Spechthausen

187 079-9 der RheinCargo fährt mit ihrem Kesselwagenzug an einem sonnigen Frühlingsabend auf der Berlin-Stettiner Bahn am ehemaligen Bahnübergang Spechthausen nach Süden. Sie folgt mit einem Abstand von ca. 8 Minuten dem RE3 nach Berlin-Gesundbrunnen.

RBH 105 und 120 mit einem Kesselwagenzug auf dem Weg nach Süden

RBH 105 (143 186-5) führt gemeinsam mit RBH 120 einen Ganzzug aus Kesselwagen auf der Berlin-Stettiner Eisenbahn über den ehemaligen Bahnübergang bei Spechthausen, südlich von Eberswalde, nach Süden:

dsc09487
dsc09488

298 310-4 am ehemaligen Bahnübergang von Spechthausen Richtung Brandenburgisches Viertel/Spechthausener Straße

DSC08663

Die 298 310-4 folgt der 155 229-8 im Abstand von knapp 10 Minuten. Hier ist sie am ehemaligen Bahnübergang von Spechthausen Richtung Brandenburgisches Viertel/Spechthausener Straße zu sehen.

Bahnbegegnungen im Barnim

Parallel zu einer kleinen Radtour konnte ich heute etwas Bahn auf der Berlin-Stettiner Eisenbahn fotografieren. Zuerst zu sehen der Energiecontainer (155 183-7) bei Danewitz auf dem Weg nach Süden.

HGK 185 630-1 zwischen Melchow und Eberswalde, auf Höhe Spechthausen

RE3 auf dem Schwärzedamm nach Süden

Güterbahnhof Biesenthal

den russischen Kesselwagenzug sah ich in Biesenthal nur noch von hinten

die letzte im Reigen: 155 183-7 am Bahnübergang Danewitz