Volles Haus im Bahnhof Eberswalde

Es ist voll im Bahnhof Eberswalde an diesem trüben verregneten Morgen Anfang März. Neben den Triebwagen der NEB, die nach Seelow (VT002 der NEB als RB60) und Joachimsthal (VT 009 der NEB als RB63) fahren werden, stehen ein Talent 2 (442 830) als RB24 nach Senftenberg, ein RE3 Stralsund mit 112 102-9 und ganz rechts 232 489-5 der MEG mit einem Zementzug.

Im Abstellbereich standen noch Railpool 187 312-4, Press 203 051-8 und DB AG 298 326-0.

Für den Talent 2 442 830 findet sich auf der Seite Reihungsübersichten » Baureihe 442 (0442.3, 5-teiliger Talent 2 der DB) folgende Zusammenstellung:

0442 330-7
0442 330-7 – 0443 330-6 – 0843 330-2 – 0443 830-5 – 0442 830-6
-> Einsatzgebiet „VBB Stadtbahnnetz Los 1&3“
-> Türanordnung 1+1+1+1+1
-> 600 mm Einstiegshöhe
-> Unterflurschiebetrittkasette und Schiebetritt unten
-> eine behindertengerechte Toilette und eine nicht behindertengerechte Toilette

Quelle: Reihungsübersichten » Baureihe 442 (0442.3, 5-teiliger Talent 2 der DB)

NEB Regioshuttle zwischen Götschendorf und Ringenwalde

Als ich mit dem Rad durch die Ringenwalder Endmoräne stromerte, hörte ich plötzlich das Signal eines Triebwagens und gleich darauf war er auch schon an mir vorbei.

Mir blieb dann noch der Nachschuß:

NEB VT 001 auf dem Weg nach Joachimsthal

NEB VT 001 auf dem Weg nach Joachimsthal verläßt in Britz die Bahnlinie Berlin – Stettin (Szczecin) und biegt auf die Reste der Bahn Britz–Fürstenberg ein.

Regionalbahn nach Joachimsthal, kurz vor dem Bahnhof Golzow

Ein Regioshuttle der Niederbarnimer Eisenbahn hebt sich nur noch knapp vom weiten Grün östlich des Dorfes Golzow ab. Der Triebwagen ist als RB63 auf dem Weg nach Joachimsthal.

VT 007 der NEB kurz vor Golzow

VT 007 der Niederbarnimer Eisenbahn fährt als RB63 (RB 61369) auf der Bahnstrecke Britz-Fürstenberg in Richtung Joachimsthal. In wenigen Augenblicken wird er den Bahnhof Golzow erreichen.