Ende der Dämmerung in Mecklenburg

An diesem trüb-regnerischen Novembertag ist die Dämmerung eigentlich schon vorbei, als ich bei Kraase durch die Hügellandschaft fahre. Das Bild bringt die Grenzen der digitalen (und auch sonstigen) Fotografie sehr deutlich ans Licht. Das menschliche Auge plus die Bildverarbeitung im Hirn kann immer noch wesentlich mehr.

SONY ILCE-6400 18.0mm 1/30s f/4.0 ISO 4000

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.