219 095-7 in Wensickendorf

219 095-7 in Wensickendorf. Wensickendorf ist heute Endpunkt des Liebenwalder Astes der Heidekrautbahn

219 010-6 auf der Heidekrautbahn nach Norden

Um das Jahr 2000 verkehrten auf der Heidekrautbahn Züge der Deutschen Bahn AG bespannt mit Loks der Reihe 219.

200 Loks der Reihe wurden von 1976 bis 85 als Baureihe 119 für die Deutsche Reichsbahn in Rumänien gebaut. Auf Grund ihrer Bullaugen an den Seiten wurden die Loks gerne U-Boot genannt. Später kamen auch die Spitznamen Karpatenschreck oder Ceaușescus Rache in Mode, verursacht vor allem durch die hohe Defektanfälligkeit der Loks. Bei der DB AG wurden die Loks bis 2006 ausgemustert.

Einige Loks wurden museal erhalten, eine Reihe ging nach Rumänien und auf deutschen Gleisen verkehren heute noch Loks für die DB Netz und die MEG.

Die Aufnahmen entstanden an einem forstigen Januarnachmittag im Jahr 2001 südlich vom Bahnhof Zerpenschleuse-Ruhlsdorf.

772 142-6 bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Joachimsthal

An einem trüben Novembermorgen treffe ich den mintgrünen 772 142-6 bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Joachimsthal in Richtung Templin:

Die Aufnahme entstand im November 2000, das genaue Datum konnte ich allerdings nicht recherchieren.

V 150-2 im Bahnhof Stendell der PCK AG


V 150-2 rangiert im Bahnhof Stendell der PCK AG. Bei V150-2 handelt es sich um eine V100 der DR, die von Kraus Maffei modernisiert wurde.

Bahnhof Friedrichswalde

Der Bahnhof Friedrichswalde liegt an der Bahnlinie (Eberswalde) – Britz – (Templin) – Fürstenberg nördlich von Joachimsthal.

Das genaue Aufnahmedatum des Bildes konnte ich im Nachhinein nicht mehr feststellen, das Bild wurde vermutlich im Sommer 1997 aufgenommen.

202 545-0 in Friedrichswalde

Lok 202 545-0 fährt als Leerfahrt aus Richtung Norden (wahrscheinlich Templin oder Milmersdorf) südlich vom Bahnhof Friedrichswalde gleich über einen Dammabschnitt.

Das genaue Aufnahmedatum des Bildes konnte ich im Nachhinein nicht mehr feststellen, das Bild wurde vermutlich im Sommer 1997 aufgenommen.

Bahnhof Althüttendorf

Der Bahnhof Althüttendorf liegt an der Bahnlinie (Eberswalde) – Britz – (Templin) – Fürstenberg.

Das genaue Aufnahmedatum des Bildes konnte ich im Nachhinein nicht mehr feststellen, das Bild wurde vermutlich im Sommer 1997 aufgenommen.

Bahnhof Werbellinsee

Bahnhof Werbellinsee (heute Bahnhof Joachimsthal Kaiserbahnhof) hat eine interessante und wechselvolle Geschichte. Der Name des Bahnhofs wurde 1998 geändert.

Das genaue Aufnahmedatum des Bildes konnte ich im Nachhinein nicht mehr feststellen, das Bild wurde vermutlich im Sommer 1997 aufgenommen.

Bahnhof Finowfurt

Der Bahnhof Finowfurt (früher Bahnhof Schöpfurth) ist der Endpunkt und betrieblicher Mittelpunkt der Eberswalde-Finowfurter Eisenbahn (früher Eberswalde-Schöpfurther Eisenbahn).

Zum Zeitpunkt der Aufnahme im Jahr 1994 (vermutlich Frühjahr) herrschte noch Güterverkehr auf der Strecke, der vom Imprägnierwerk, einem Schrottplatz und auch von der Garnision der Westgruppe der russischen (sowjetischen) Streitkräfte herrührte. Der Verkehr auf der Linie wurde 1996 eingestellt.

Die Daten zur Eberswalde-Finowfurter Eisenbahn sind auf folgender Seite zusammengefasst: Eberswalde-Finowfurter Eisenbahn (EFE)

Das genaue Aufnahmedatum des Bildes konnte ich im Nachhinein nicht mehr feststellen, das Bild wurde im Jahr 1994 vermutlich im Frühjahr aufgenommen.